Wo finde ich meine Steuernummer?

wo-finde-ich-meine-steuernummer.jpg

Jeder Bundesbürger, der berufstätig ist, hat eine Steuernummer. Diese muss er bei allen Vorgängen im Zusammenhang mit der Steuer angeben. Ehepartner werden gemeinsam veranlagt und haben deshalb eine gemeinsame Steuernummer. Seit 2008 ist jedem Menschen noch eine persönliche Identifikationsnummer zugeteilt, die er ebenfalls in bestimmten Steuervorgängen angeben muss.

Die Steuernummer ist von großer Wichtigkeit, damit steuerliche Belange präzise zugeordnet werden können.

Steuernummer für die Einkommensteuer

Auf dem Einkommensteuerbescheid findet man seine Steuernummer. Ehepartner werden gemeinsam veranlagt. Deshalb haben sie eine gemeinsame Steuernummer, die sich auf ihrem Bescheid befindet. Sie ist bei allen Vorgängen gegenüber dem Finanzamt anzugeben. Sie gehört auf jede Rechnung, die man ausstellt. Nur so sind alle Vorgänge genau zuzuordnen, damit die persönliche Buchhaltung stets in Ordnung ist und die Unterlagen beim Finanzamt immer richtig zugeordnet werden.

Steuer-Identifikationsnummer

Seit 2008 wird jedem Bundesbürger eine Steuer-Identifikationsnummer zugewiesen. Diese befindet sich auf dem Bescheid, den man vom Bundesamt für Steuern erhalten hat. Auch Ehepartner haben einzeln jeweils eine Steuernummer, die auch immer wieder z. B. bei der Angabe der Einkommenssteuer angegeben werden muss. Die Identifikationsnummer ist völlig unterschiedlich gegenüber der normalen Steuernummer.

Sorgsam bei den Unterlagen aufbewahren

Beide Nummer sind von größter Wichtigkeit und sollten für alle Fälle immer bereit liegen, wenn finanzielle Angelegenheiten mit der Steuer geklärt werden müssen. Ein kurzer Blick auf einen alten Steuerbescheid genügt – und schon sind die Daten auffindbar. Meist sind sie auch in den Steuerprogrammen auf dem Computer abgespeichert, mit der man die letzte Steuererklärung gemacht hat. Notfalls sollte man sich beim Steuerberater erkundigen oder sie sich erneut zusenden lassen.

Fotocredits:panthermedia.net Ursula Jacobs